More

7. Mai 2020 20:30 - 21:30

  • Foto im Titelbild: Gerold Meppelink

Die Siegerin der Herzen: Theresa Sperling mit Online-Show

Kultur und Unterhaltung sind Balsam fürs Gemüt! Deswegen gibt es jetzt Poetry-Slam-Flair direkt zu dir nach Hause. Für den zweiten Teil unseres Corona-Breaks haben wir nun die „erfolgreichste Slammerin Niedersachens“ eingeladen: Theresa Sperling, die mit glasklar auf den Punkt gebrachten Herzensgeschichten auf der Bühne bewegt und begeistert. Am Donnerstag, dem 07. Mai 2020, um 20.30 Uhr startet die einstündige Leseshow ganz bequem über unseren Stream. Also nutz die Gelegenheit für einen wunderschön-entspannten Abend in guter Gesellschaft.

Gönn dir eine Pause – mit einem wunderschönen Live-Programm bei dir zu Hause

Die aktuelle Situation macht uns allen zu schaffen – deswegen ist ein kleiner Break zwischendurch wichtiger denn je. Um zwischen all dem Grübeln und den Endlosdiskussionen auch einfach mal in Ruhe abschalten und durchatmen zu können.

Und weil du leider nicht zum Poetry Slam kommen kannst, um dich für einen Abend mitreißen zu lassen, kommt eben der Poetry Slam zu dir. Ins Wohnzimmer, auf deinen Balkon oder auch mit ins Badezimmer, während du es dir bei einem Schaumbad gemütlich machst. Wo auch immer du Internet-Empfang hast und deine wohlverdiente Auszeit genießen möchtest. Mit kleinen Leseshows von ausgewählten Künstler*innen, die dich für ein Stündchen auf andere Gedanken bringen.

Diesmal ist Theresa Sperling aus Nordhorn bei uns im Stream. Die ehemalige Tänzerin und Mutter zweier Söhne überzeugt mit ihrer wundervollen Mischung aus Empathie und einer besonderen menschlichen Beobachtungsgabe, die sich in glasklar auf den Punkt gebrachten Herzensgeschichten widerspiegeln. Nichts umsonst stand sie seit 2015 jedes Jahr im Finale der Niedersachen/Bremen-Landesmeisterschaften, wurde 2018 Vizemeisterin und ist als Romanautorin ebenso erfolgreich. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Wie kann ich mir die Show online ansehen?

Die Leseshow startet am 07. Mai um 20.30 Uhr direkt über unsere Streaming-Page:

Zum Stream >>

Das Streaming läuft über LiveWebinar und ist ganz einfach über den Browser zugänglich – sowohl über PC/Mac als auch über dein Smartphone.

Da der virtuelle Raum leider begrenzt ist, können wir nur 495 Zuschauer*innen zulassen. Deswegen mach dir am besten gleich eine Erinnerung in den Kalender >> und schalt dich am Donnerstag rechtzeitig vor Beginn dazu. Der Raum ist etwa eine Stunde vor dem Event-Start geöffnet.

Was kostet mich der (virtuelle) Eintritt?

Normalerweise nehmen wir für unsere Veranstaltungen Eintritt. Weil Kultur zwar auf Leidenschaft beruht, aber ebenso wie in anderen Berufen auch harte Arbeit und beständigen Einsatz erfordert. Um ein tolles Unterhaltungsangebot zu einem fairen Preis ermöglichen zu können.

Dank großartiger Unterstützung durch einen geschätzten Kooperationspartner konnten wir die Grundkosten für die ersten beiden Ausgaben decken, sodass wir (noch) keinen festen Eintritt nehmen müssen. Trotzdem sind wir dankbar für jede Unterstützung, um möglichst direkt in die weitere Planung gehen zu können. Mit fairen Gagen für die Künstler*innen und weiteren Beteiligten, die aktuell jeden Support gebrauchen können. Deswegen unsere Bitte: Wenn dir die Show gefällt, zeig uns das in Form eines kleinen finanziellen Beitrags. In der Höhe, die dir fair erscheint und die machbar ist, ohne dass es wehtut im persönlichen Budget. Einfach per Einzahlung auf unser PayPal-Konto: Jetzt unterstützen >>

Wir danken dir sehr dafür und freuen uns schon bald auf weitere gemeinsame Abende mit dir. =)

Wer steht hinter der Show?

Organisiert wird das Event von der Artbookings GmbH. Einer jungen Künstler*innen- und Event-Agentur, deren Gründer Marius Hanke alias Zwergriese schon seit vielen Jahren als Teil von Poetry Slam in Essen Kultur-Veranstaltungen plant

und dabei oft auch selbst als Künstler und Moderator auf der Bühne steht. Als Schnittstelle zwischen Unternehmen/Institutionen und der Kulturszene bringen wir neue Impulse und Ideen auf den Weg und wollen zugleich dazu beitragen, dass mehr Künstler*innen auch wirklich angemessen von ihrer Arbeit leben können.

Damit du den Termin nicht vergisst:

Dein Weg zur Leseshow

Diesmal brauchst du gar nicht viel zu tun: Mach es dir einfach zu Hause gemütlich und schalte dich rechtzeitig über den Streaming-Link dazu:

Zum Stream >>